Seltsames Gefühl…

Heute war es soweit. Ich war bei einer Psychiaterin. Wir führten insgesamt 2 Stunden lang ein Gespräch. Zuerst war meine Mutter mit und wir besprachen alle zusammen die derzeitige Situation. Während diesem Gespräch war ich jedoch mal wieder in meiner eigenen Gedankenwelt versunken und bekam nicht wirklich viel mit, was sie besprachen. Ein weiteres Problem war, dass die Psychiaterin meine Sprache nicht sehr gut beherrschte, weshalb es mit der Verständigung ein bisschen komplizierter wurde. Nach einer Weile schickte sie meine Mutter mit einem Fragebogen (Thema: über mich -.-) hinaus. Sie fing an mit mir alleine zu reden. Sie fragte mich über meine Gefühle aus. Leider fällt es mir extrem schwer mich Anderen zu öffnen und über meine Gefühle allgemein zu reden. Sie fragte mich nach meinen Selbstmordgedanken und wie ich mich fühle wenn ich mich ritze. Nach 1 Stunde wollte sie mit meiner Mutter sprechen und schickte mich mit einem Fragebogen hinaus. Ich versuchte den Fragebogen so gut wie möglich auszufüllen. Doch schon bei der ersten Frage bemerkte ich mal wieder wie sehr ich Fragebögen hasse. Ich kann einfach keine Frage beantworten, wenn steht: „Schreibe hier all deine Sorgen auf!“ Ich kam damit dann nicht mehr wirklich gut zurecht und ich fing an den Fragebogen zu bekritzeln. Nach einer halbe Stunde konnte ich wieder rein und ich gab den Fragebogen ab. Wir besprachen uns noch kurz wie es nun weitergehen soll und beschlossen eine ambulante Therapie zu machen, da ich gegen eine Stationäre war. Ich habe heute auch Schlafmittel verschrieben bekommen und ich hoffe, dass sich mein Schlafverhalten nun im Positiven ändern wird. Nächste Woche habe ich den nächsten Termin und wir sprechen wieder über Gefühle und so. Ehrlich gesagt habe ich jetzt schon keine Lust darauf. Ich will ja gesund werden, glücklich werden und wieder lachen können, aber es fällt mir wirklich sehr schwer darüber zu reden. Xoxo Sophia

2.12.14 19:48

Letzte Einträge: Therapieerklärung…, Kein Gefühl von Glück in Sicht…, Lange Geschichte… , The second part of the long story…, Irgendwie noch kein Ende für die lange Geschichte in Sicht…

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung